Aktuelles

 

Ab Sofort bei Uns Erhältlich:

Fidget Spinner

 

Spinner

 

Ab sofort erhalten Sie auch bei uns den neuen Trend aus den USA: Fidget Spinner.

Diese Fingerkreisel sind ein wunderbares Mittel zur Beschäftigung für Zwischendurch, egal ob in der Schule oder im Büroalltag.

 

Einladung zum Literaturgespräch

am 22. Juni 2017 um 20 Uhr

im Lesecafé der Stadtbibliothek Burghausen

(ZUgang im 2. Stock!)

 

Thema: Die Welt in Landkarten

 

Folgende Bücher wurden ausgewählt, das erste sollten Sie unbedingt lesen:

 

 

Michel Houellebecq: Karte und Gebiet

 

Karte und Gebiet

 

Autor: Michel Houellebecq
Titel: "Karte und Gebiet"
Verlag: Dumont
ISBN: 978-3-8321-6186-6
Preis:

9,99 €

Taschenbuch,  416 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Michel Houellebecq, Enfant terrible der Literaturszene, hat das Buch geschrieben, das niemand erwartet hätte. 'Karte und Gebiet' ist ein großer Wurf: ein doppelbödiges, selbstironisches Vexierspiel, ein gewichtiger Roman, der zugleich wie schwerelos wirkt. Houellebecq erweist sich darin als begnadeter Erzähler, der alle Spekulationen ins Leere laufen lässt. Jed Martin ist Künstler. In seinen ersten Arbeiten stellt er Straßenkarten und Satellitenbilder gegenüber, zum Durchbruch verhelfen ihm jedoch Porträts. Einer der Porträtierten: "Michel Houellebecq, Schriftsteller". Doch dann geschieht ein grausames Verbrechen: ein Doppelmord, verübt auf so bestialische Weise, dass selbst die hartgesottenen Einsatzkräfte schockiert sind. Die Kunst, das Geld, die Arbeit. Die Liebe, das Leben, der Tod: Davon handelt dieser altmeisterliche Roman, der auch hierzulande bereits als literarische Sensation gefeiert wird. Michel Houellebecqs neustes Werk ist ein vollendeter Geniestreich von überraschender Zartheit. Der einstige Agent provocateur erscheint darin gereift und auf so humorvolle Weise melancholisch wie nie. 'Karte und Gebiet' wird nicht nur die Freunde Houellebecqs begeistern, sondern auch manchen seiner Feinde.

 

 

Amin Maalouf: Der Geograph des Papstes

 

Geograph des Papstes

Autor: Amin Maalouf
Titel: "Der Geograph des Papstes"
Verlag: Insel
ISBN: 978-3-458-35829-9
Preis:

9,99 €

Taschenbuch, 471 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 "Ich bin ein Sohn der Straße, meine Heimat ist die Karawane, und mein Leben ist eine Reise voller Überraschungen."Hassan al-Wazzan, ein gebildeter junger Mann und gläubiger Muslim, bereist als Kaufmann den Maghreb und hat den großen Wunsch, nach Mekka zu pilgern. Doch es sind unruhige Zeiten in einer unruhigen Gegend, es herrschen Überfälle und Kriege. Wie aus dem Nichts taucht eines Tages eine Bande sizilianischer Piraten auf, die Hassan nach Rom verschleppen und versklaven. Er ist ein Glücksgriff für die Piraten, denn Hassans wacher Verstand und seine außergewöhnliche Klugheit machen ihn zu einem besonderen Geschenk für den mächtigsten Mann der christlichen Welt: Papst Leo X. Dieser ernennt ihn zu seinem Geographen - doch wird er dem Vatikan jemals wieder entkommen können, seine Freiheit zurückerlangen und in seine Heimat, den Maghreb, zurückkehren?"Der Geograph des Papstes" ist ein ungemein packender historischer Roman, der die ereignisreiche und hochspannende Epoche der Renaissance lebendig werden läßt.

 

 

Dava Sobel: Längengrad

 

Längengrad

 

Autor: Dava Sobel
Titel: "Längengrad"
Verlag: National Geographic / Malik
ISBN: 978-3-492-40530-0
Preis:

12,99 €

Taschenbuch, 208 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 John Harrison, ein schottischer Uhrmacher, setzt sich Anfang des 18. Jahrhunderts ein ehrgeiziges und unmöglich erscheinendes Ziel: eine Methode zu ersinnen, die es Seeleuten erlaubt, den genauen Längengrad ihrer Position auf See zu bestimmen. Über vierzig Jahre arbeitet Harrison wie besessen an der Herstellung eines perfekten Chronometers. Schließlich erlebt er - trotz Missgunst und zahlreicher Anfeindungen - einen beispiellosen Triumph.

 

 

 

 

 

 

 

Vorankündigung: Michael Lüders liest in Altötting

 

Am 21. Juni 2017 wird Michael Lüders in Altötting sein neues Buch "Die den Sturm ernten" vorstellen und daraus vorlesen.

Lassen sie sich schon jetzt Karten für diese Lesung in unseren Filialen reservieren.

 

Termin: Mittwoch 21. Juni 2017 um 19:30 Uhr

Ort: Gemeindezentrum "Zum Guten Hirten"

Eintritt: 14€ (Abendkasse)

                                          12€ (Buchhandlung Naue)

Veranstalter: Buchhandlung Dr. Naue GmbH, Altötting

 

 

Lüders

Copyright: Das blaue Sofa / Club Bertelsmann

 

Das Buch "Die den Sturm ernten"

Sturm

 

Autor: Michael Lüders
Titel: "Die den Sturm ernten"
Verlag: Beck
ISBN: 978-3-406-70780-3
Preis:

14,95 €

Paperback, 176 S.

Erscheinungstermin:

16.03.2017

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo liegen die Wurzeln der syrischen Katastrophe? Das gängige Bild sieht die Schuld einseitig bei Assad und seinen Verbündeten, insbesondere Russland. Dass auch der Westen einen erheblichen Anteil an Mitschuld trägt, ist kaum zu hören oder zu lesen. Michael Lüders erzählt den fehlenden Teil der Geschichte, der alles in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Anhand von freigegebenen Geheimdienstdokumenten und geleakten Emails von Entscheidungsträgern zeigt er, wie und warum die USA und ihre Verbündeten seit Beginn der Revolte ausgerechnet Dschihadisten mit Waffen beliefern - in einem Umfang wie seit dem Ende des Vietnamkrieges nicht mehr. Dadurch haben sie die innersyrische Gewalt ebenso befeuert wie auch den Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland. Eindringlich beschreibt Lüders, wie insbesondere Washington schon seit langem nur auf eine günstige Gelegenheit wartete, das Assad-Regime zu stürzen. Dabei behandelt er auch frühere amerikanische Putschversuche in Syrien in den 1940er und 1950er Jahren, die fehlschlugen und erklären, warum sich Damaskus der Sowjetunion zuwandte. Die Kehrseite dieser Politik des Regimewechsels erlebt gegenwärtig vor allem Europa: mit der Flüchtlingskrise und einer erhöhten Terrorgefahr durch radikale Islamisten.