Aktuelles

 

 

LEsung von Manfred Lütz

 

SkandalAm 18.06.2018Lütz

wird Manfred Lütz seine neues Buch

"Der Skandal der Skandale"

in der Aula der Herzog-Ludwig-Realschule

vorstellen.

Beginn: 19:30 Uhr

 

Bei Interesse können Sie ab sofort in jeder unserer Filialen Ihr Ticket reservieren,

gerne auch telefonisch unter 08671/12081 oder per Mail an naue@online.de.

 

 

 

Die Ticketpreise belaufen sich auf je 15,00€ für Erwachsene,

sowie 10,00€ für Schüler und Studenten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vortrag und Gespräch mit Gabriele Krone-Schmalz

 

Krone

 

EiszeitAm 16.05.2018Russland verstehen

wird Gabriele Krone - Schmalz

zu einer Lesung aus Ihrem Buch "Eiszeit"

 in der evangelischen Kirche Altötting,

Eichendorffstraße 2

zu uns kommen.
Beginn: 19.30 Uhr

 

Bei Interesse können Sie ab sofort in jeder unserer Filialen Ihr Ticket reservieren,

gerne auch telefonisch unter 08671/12081 oder per e-mail an

naue@online.de.

 

Die Ticketpreise belaufen sich auf je 15,00€ für Erwachsene,

sowie 10,00€ für Schüler und Studenten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung zum Literaturgespräch

am 26. April 2018 um 20:00 Uhr

im Lesecafé der Stadtbibliothek Burghausen

(ZUgang im 2. Stock!)

 

Thema: Digitale Welt

 

Folgende Bücher wurden ausgewählt, das erste sollten Sie unbedingt lesen:

 

 

Dave Eggers: Der Circle

 

CIrcle

 

Autor: Dave Eggers
Titel: "Der Circle"
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-04854-4
Preis:

10,99 €

Taschenbuch,  560 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Huxleys schöne neue Welt reloaded: Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt, beim "Circle", einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz - so ein Ziel der "weisen drei Männer", die den Konzern leiten - wird die Welt eine bessere. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, wo Sterne-Köche kostenlose Mahlzeiten für die Mitarbeiter kreieren, wo internationale Popstars Gratis-Konzerte geben und fast jeden Abend coole Partys gefeiert werden. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit einem mysteriösen Kollegen ändert alles ...

 

 

 

Marc Elsberg: ZERO - Sie wissen, was du tust

 

Zero

 

Autor: Marc Elsberg
Titel: "ZERO - Sie wissen, was du tust"
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-0093-2
Preis:

10,99 €

Taschenbuch, 496 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer sich im Netz bewegt, für den gibt es kein Entkommen

London. Bei einer Verfolgungsjagd wird ein Junge erschossen. Sein Tod führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der gefeierten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten - und verspricht dadurch ihren Millionen Nutzern ein besseres Leben und mehr Erfolg. Nur einer warnt vor Freemee und vor der Macht, die der Online-Newcomer einigen wenigen verleihen könnte: ZERO, der meistgesuchte Online-Aktivist der Welt. Als Cynthia anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie selbst zur Gejagten. Doch in einer Welt voller Kameras, Datenbrillen und Smartphones kann man sich nicht verstecken ...

 

 

 

George Orwell: 1984

 

1984

 

Autor: George Orwell
Titel: "1984"
Verlag: Ullstein
ISBN: 978-3-548-23410-6
Preis:

12,00 €

Taschenbuch, 383 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, daß zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst."
Der Klassiker über einen allmächtigen Überwachungsstaat ist und bleibt beklemmend aktuell: Mit 1984 schuf George Orwell eines der einflußreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts.

BIG BROTHER IS WATCHING YOU

George Orwells 1984 ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Mit atemberaubender Unerbittlichkeit zeichnet der Autor das erschreckende Bild einer durch und durch totalitären Gesellschaft, die bis ins letzte Detail durchorganisierte Tyrannei einer absolute autoritären Staatsmacht. Seine düstere Vision hat einen beklemmenden Wirklichkeitsbezug, dem sich auch der Leser von heute nur schwer entziehen kann.