Aktuelles

 

Einladung zum Literaturgespräch

am 16. November 2017 um 20:00 Uhr

im Lesecafé der Stadtbibliothek Burghausen

(ZUgang im 2. Stock!)

 

Thema: Frankreich - GAstland der Frankfurter Buchmesse 2017

 

Folgende Bücher wurden ausgewählt, das erste sollten Sie unbedingt lesen:

 

 

Olga Mannheimer: Blau - Weiß - Rot Frankreich erzählt

 

Frankreich

 

Autor: Olga Mannheimer
Titel: "Blau - Weiß - Rot"
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-26152-4
Preis:

16,90 €

Taschenbuch,  352 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vive la France!

Vive la France - aber: wie lebt es sich denn eigentlich heute in Frankreich? Was hoffen die Franzosen, was fürchten sie, was sehnen sie herbei, was lieben sie?

Eine literarische Anthologie, die einen Einblick gibt in die Seele Frankreichs, in das Leben heute - unterhaltsam, fundiert und vielseitig. Mit Erzählungen, Gedichten, Karikaturen, Chansons, Comics, mit mehrheitlich ganz aktuellen Texten, denen aber auch klassische gegenüberstehen - um Tradition und Veränderung des esprit français erlebbar zu machen. Ein Blick auf unseren großen Nachbarn in Blau, Weiß, Rot - und vielen anderen, überraschenden Farben.

Mit Originalbeiträgen von Michel Houellbecq, Catherine Millet, Cécile Wajsbrot und Michel Wieviorka sowie mit Beiträgen von Roland Barthes, Didier Eribon, Édouard Louis, Muriel Barbery, Shumona Sinha, Wolinski, Renaud und vielen anderen

Eine Sammlung von Texten, Bildern, Karikaturen aus der französischen Gegenwartsliteratur - Texte, die in besonderem Maße das Selbstverständnis der Franzosen, die Identität des Landes und den gegenwärtigen Zustand der Gesellschaft beleuchten.

 

 

 

Patrick Modiano: Im Café der verlorenen Jugend

 

Cafe

 

Autor: Patrick Modiano
Titel: "Im Café der verlorenen Jugend"
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-14274-8
Preis:

8,90 €

Taschenbuch, 160 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Paris der frühen Sechzigerjahre: Schon als junges Mädchen ist Louki aus der Wohnung der Mutter, einer Platzanweiserin im Moulin Rouge, immer wieder weggelaufen. Den Vater hat sie nie gesehen. Ihren Mann, einen wohlsituierten Immobilienmakler, verließ sie ein Jahr nach der Heirat wieder. Sie verkehrt in einem esoterischen Zirkel, schnupft mit einer Freundin ab und zu ein bisschen "Schnee" und verliebt sich schließlich in den angehenden Schriftsteller Roland. Gemeinsam streifen sie tagelang durch die große Stadt. Im Café Le Condé, dem "Café der verlorenen Jugend" in Saint-Germain-des-Prés, glaubt Louki Zuflucht zu finden, während der Detektiv ihres Mannes schon ihre Spur aufgenommen hat.Mit wunderbarer Leichtigkeit erschafft Patrick Modiano, der große zeitgenössische Literat Frankreichs, eine unvergleichliche Atmosphäre, in der das Paris der frühen Sechzigerjahre wiederaufersteht.
"Nirgends wird Paris so wehmütig, so schön und so französisch besungen." Alex Capus

 

 

 Gila Lustiger: Die Schuld der anderen

 

Schuld

 

Autor: Gila Lustiger
Titel: "Die Schuld der anderen"
Verlag: Berlin Verlag
ISBN: 978-3-8333-1043-0
Preis:

11,00 €

Taschenbuch, 496 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Jahrhundertsommer über dem ganzen Land, ein Mordfall, dessen Lösung zu viele Fragen offen lässt, und ein hartnäckiger Journalist, der den Zweifel zum Prinzip erhebt: In unnachahmlichem Ton entwirft die Wahl-Pariserin Gila Lustiger ein Bild der "Grande Nation", das Land und Leute lebendig werden lässt und einen der empörendsten Wirtschaftsskandale Frankreichs als packenden Ermittlungsfall präsentiert. Die Geschichte einer unfassbaren Verstrickung, atmosphärisch, spannend und klug - ein großer Gesellschaftsroman.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab Sofort bei Uns Erhältlich:

Fidget Spinner

 

Spinner

 

Ab sofort erhalten Sie auch bei uns den neuen Trend aus den USA: Fidget Spinner.

Diese Fingerkreisel sind ein wunderbares Mittel zur Beschäftigung für Zwischendurch, egal ob in der Schule oder im Büroalltag.

 

 

 

Vorankündigung: Michael Lüders liest in Altötting

 

Am 21. Juni 2017 wird Michael Lüders in Altötting sein neues Buch "Die den Sturm ernten" vorstellen und daraus vorlesen.

Lassen sie sich schon jetzt Karten für diese Lesung in unseren Filialen reservieren.

 

Termin: Mittwoch 21. Juni 2017 um 19:30 Uhr

Ort: Gemeindezentrum "Zum Guten Hirten"

Eintritt: 14€ (Abendkasse)

                                          12€ (Buchhandlung Naue)

Veranstalter: Buchhandlung Dr. Naue GmbH, Altötting

 

 

Lüders

Copyright: Das blaue Sofa / Club Bertelsmann

 

Das Buch "Die den Sturm ernten"

Sturm

 

Autor: Michael Lüders
Titel: "Die den Sturm ernten"
Verlag: Beck
ISBN: 978-3-406-70780-3
Preis:

14,95 €

Paperback, 176 S.

Erscheinungstermin:

16.03.2017

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo liegen die Wurzeln der syrischen Katastrophe? Das gängige Bild sieht die Schuld einseitig bei Assad und seinen Verbündeten, insbesondere Russland. Dass auch der Westen einen erheblichen Anteil an Mitschuld trägt, ist kaum zu hören oder zu lesen. Michael Lüders erzählt den fehlenden Teil der Geschichte, der alles in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Anhand von freigegebenen Geheimdienstdokumenten und geleakten Emails von Entscheidungsträgern zeigt er, wie und warum die USA und ihre Verbündeten seit Beginn der Revolte ausgerechnet Dschihadisten mit Waffen beliefern - in einem Umfang wie seit dem Ende des Vietnamkrieges nicht mehr. Dadurch haben sie die innersyrische Gewalt ebenso befeuert wie auch den Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland. Eindringlich beschreibt Lüders, wie insbesondere Washington schon seit langem nur auf eine günstige Gelegenheit wartete, das Assad-Regime zu stürzen. Dabei behandelt er auch frühere amerikanische Putschversuche in Syrien in den 1940er und 1950er Jahren, die fehlschlugen und erklären, warum sich Damaskus der Sowjetunion zuwandte. Die Kehrseite dieser Politik des Regimewechsels erlebt gegenwärtig vor allem Europa: mit der Flüchtlingskrise und einer erhöhten Terrorgefahr durch radikale Islamisten.