Aktuelles

 

Einladung zur Autorenlesung von Inge Kutter!

 

Am 09. Juni 2016 kommt

Inge kutter nach Burghausen

Eintritt frei

Beginn: 19:30 Uhr

Ort: Kleine Aula des Kurfürst-MaximiliAN gYMNASIUMS

 

Wir freuen uns Sie herzlich zur Lesung von Inge Kutters Debütroman "Hippiesommer" einzuladen.

 

Die Lesung findet am 09.06.2016  um 19:30 Uhr in der Kleinen Aula des Kurfürst-Maximilian-Gymnasiums statt.

 

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

Kurzbiographie der Autorin:

 

Inge Kutter

1980 in Burghausen geboren und auf dem Land aufgewachsen, hatte ich lange sehr viel Muße zum Lesen und Schreiben. Die ersten Kurzgeschichten habe ich mit 15 Jahren veröffentlicht. 

Um das Schreiben zum Beruf machen zu können, habe ich Journalistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Université Paris II studiert und die Redakteursausbildung an der Deutschen Journalistenschule München absolviert. Außerdem nahm ich am Münchner Manuskriptum-Kurs für Kreatives Schreiben teil.

2008 kam ich zur Wochenzeitung DIE ZEIT nach Hamburg, wo ich als Redakteurin beim Magazin ZEIT CAMPUS, sowie in den Ressorts Wissen und Chancen über Psychologie- und Karrierethemen geschrieben habe. Seit Januar 2015 bin ich Chefredakteurin des Kindermagazins ZEIT LEO.

Neben dem Beruf habe ich mehrere Jahre lang an meinem ersten Roman „Hippiesommer" gearbeitet, der im März 2016 im Arche Literatur Verlag erscheint.

Mit dem zweiten habe ich bereits begonnen.

 

(Quelle: http://www.ingekutter.de/leben/)

 

Das Buch "Hippiesommer":

 

Hippiesommer

 

Autor: Inge Kutter
Titel: "Hippiesommer"
Verlag: Arche
ISBN: 978-3-7160-2746-2
Preis:

18,99 €

Gebunden, 204 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elena ist Ende zwanzig und arbeitet als Unternehmensberaterin rund um die Uhr. Schlaflose Dauerpower. Bis sie an Weihnachten bei ihren Eltern zusammenbricht. Burnout.
Jetzt sitzt Elena in einem Klinikzimmer. Und hat auf einmal Zeit: keine E-Mails mehr, keine Powerpoint-Präsentationen, das Handy hat man ihr abgenommen. Zeit, sich zu erinnern.
An einen lange verdrängten Sommer, den sie "Hippiesommer" nennt, obwohl sie in den 1990ern aufwuchs. Sie hat die Musik ihrer Eltern gehört und ein lilafarbenes Kleid ihrer Mutter getragen, für eine Schulaufführung des Musicals Hair. Die Zukunft lag vor ihr,
alles schien möglich. Doch dann verflog diese Leichtigkeit plötzlich, und für Elena gab es nur noch eines: ihre Karriere. Den Grund dafür glaubt Elena in den Ereignissen jenes Sommers zu finden, dem letzten ihrer Jugend.

 

 

 

Einladung zum Literaturgespräch

am 02.06.2016 um 20:00 Uhr

im Lesecafé der Stadtbibliothek Burghausen 

(Zugang im 2. Stock)

 

von und mit Gertraud Munt

 

 

Thema: "Im Zug"

 

Folgende Bücher wurden ausgewählt, das Erste sollten Sie unbedingt lesen:

 

6 Uhr 41

 

Autor: Jean - Philippe Blondel
Titel: "6 Uhr 41"
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-48374-7
Preis:

8,99 €

Taschenbuch, 192 S.

 

Hier online bestellen

 

 

Cécile hat das Wochenende bei den Eltern verbracht. Am Montagmorgen sitzt sie erschöpft im Frühzug, ist auf dem Rückweg zu Mann und Kind. Der Platz neben ihr ist frei, ein Mann setzt sich. Cécile erkennt ihn sofort: Philippe Leduc. Auch Philippe hat Cécile gleich erkannt. Doch beide schweigen sie geschockt. Jeder für sich erinnern sie sich in den eineinhalb Stunden bis Paris, wie verliebt sie vor dreißig Jahren waren. Als sie zusammen ein romantisches Wochenende in London verbringen wollten und dort alles aus den Fugen geriet. Je näher der Gare de l'Est kommt, desto größer wird die Ungewissheit: Soll er sie ansprechen? Was könnte sie - nach all den Jahren - zu ihm sagen? Was wäre, wenn ..

 

Der Zug

 

 

Autor: Georges Simenon
Titel: "Der Zug"
Verlag: Diogenes
ISBN: 978-3-257-24144-0
Preis:

10,00 €

Taschenbuch, 176 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als im Mai 1940 die Deutschen in Belgien einmarschieren, stürmt Marcel Féron mit den anderen Bewohnern des nordfranzösischen Ardennenstädtchens Fumay den nächsten Zug nach Süden, Richtung Sicherheit. Während seine schwangere Frau und die kleine Sophie erster Klasse reisen dürfen, wird Marcel zusammen mit anderen Gesunden in einen Viehwagen verfrachtet. Bei jedem Zwischenhalt drängen sich neue Flüchtlinge in den brechend vollen Zug, Belgier, Holländer und auch eine aus dem Gefängnis von Namur getürmte Halbjüdin, Anna. An der Loire wird Marcels Viehwagen vom restlichen Zug abgehängt. Zwischen der todesmutigen Widerstandskämpferin Anna und dem kriegsuntauglichen braven Marcel entsteht eine leidenschaftliche Liebe, die den beiden zwei Jahre später zum Verhängnis wird.

Netzkarte

 

 

Autor: Sten Nadolny
Titel: "Netzkarte"
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-21370-7
Preis:

9,95 €

Taschenbuch, 163 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die "Netzkarte" ist Sten Nadolnys früher, hinreißend leichthändiger Roman um den Taugenichts Ole Reuter, einen jungen Mann, der getrieben von romantischen Sehnsüchten mit der Bahn durch Deutschland reist. Erst als er eine Frau trifft, mit der sich eine mehr als flüchtige Verbindung ergibt, beginnt alles komplizierter zu werden ...

 

 

 

 

 

 

 

 Einladung zur Autorenlesung von Rainer M. Schießler!

 

Himmel, Herrgott, Sakrament - Rainer M. Schießler kommt nach Altötting!

 

Am 20. Juni 2016 kommt

Rainer M. Schießler zu uns nach Altötting

Eintritt frei - um Spende für Orienthilfe wird gebeten

Einlass ab 18:30 Uhr

Ort: Evangelische Kirche "Zum Guten Hirten"

 

Wir freuen uns Sie Herzlich zur Lesung von Rainer M. Schießlers neuem Buch "Himmel, Herrgott, Sakrament" einzuladen.

 

Die Lesung findet am 20.06.2016 in der evangelischen Kirche "Zum Guten Hirten" in Altötting statt.

 

Einlass erfolgt ab 18:30 Uhr, Getränke stehen bereit.

Um 19:15 Uhr wird Abgeordneter Tobias Zech die Orienthilfe näher vorstellen,

bevor um 19:30 Uhr die Lesung beginnt.

 

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

 

Kurzer Lebensabriss:

 

Rainer M. Schiessler

Schießler stammt aus der Pfarrei Zu den heiligen zwölf Aposteln in München-Laim. Er absolvierte 1980 das Abitur am Wittelsbacher-Gymnasium München. Von 1981 bis 1986 studierte er katholische Theologie an der Universität München und der Universität Salzburg. 1986/1987 verbrachte er ein Pastoraljahr im Pfarrverbund Bad Kohlgrub, am 27. Juni 1987 wurde er in Freising zum Priester geweiht. Zwischen 1987 und 1991 war er Kaplan an der Kirche St. Nikolaus in Rosenheim, von 1991 bis 1993 Kaplan in München an der Kirche Heiligkreuz in Giesing. Seit 1993 ist er Pfarrer in St. Maximilian in München (installiert 1995).

Von 2006 bis 2012 arbeitete Schießler jedes Jahr im Schottenhamel-Zelt des Münchener Oktoberfestes als Bedienung; das verdiente Geld spendete er für einen wohltätigen Zweck.Nach zweijähriger Pause bediente er beim Oktoberfest 2015 erneut und spendete seine Einnahme für das Syrien-Projekt von Christian Springer.

Seit 2011 ist er neben seiner bisherigen Gemeinde St. Maximilian auch für die Heilig-Geist-Gemeinde am Münchener Viktualienmarkt zuständig.

Seine eigene Talkshow Pfarrer Schießler wird seit Dezember 2012 beim Bayerischen Rundfunk produziert und ausgestrahlt.

 

 

 

 

Das Buch "Himmel, Hergott, Sakrament":

 

 

Himmel

Autor: Rainer M. Schießler
Titel: "Himmel, Herrgott, Sakrament"
Verlag: Kösel
ISBN: 978-3-466-37147-1
Preis:

19,99 €

Gebunden, 256 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Auftreten statt austreten" - lautet der Appell von Rainer Maria Schießler. In einer Zeit, in der so viele Menschen wie nie die katholische Kirche verlassen, gelingt es dem bundesweit bekannten Münchner Stadtpfarrer, dass seine Gemeinde wächst und sich für den Gottesdienst begeistert. Sein Rezept heißt Klartext. Oft werden seine Predigten zu Ökumene und Zölibat beklatscht. Er pflegt eben einen ganz eigenen Stil: im Frühjahr segnet der leidenschaftliche Motorradfahrer in der Gemeinde die Maschinen der Väter und die Bobby-cars der Kleinsten, an Heiligabend lässt er einen DJ auflegen und schenkt Sekt aus - schließlich wird der Geburtstag Jesu gefeiert. Will die Kirche sprachfähig und glaubwürdig sein, dann braucht sie Temperamente wie Rainer Maria Schießler. Sein Buch steht unter dem Baldachin seiner Osterbotschaft von 2015 "Mut zur Veränderung" und benennt die heiklen Themen innerhalb der katholischen Kirche, die seiner Meinung nach zu einem Glaubwürdigkeitsverlust geführt haben.

 

 

 

Ab sofort bei uns erhältlich: Signierte Ausgaben des neuen Buches von Sternekoch Alexander Huber aus Pleiskirchen

 

Huberwirt

 

Autor: Alexander Huber
Titel: "Der Huberwirt"
Verlag: Fackelträger Verlag
ISBN: 978-3-7716-4656-1
Preis:

34,99 €

Gebunden, 192 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kultur, Genuss und Lebensfreude

Traditionelle Wirtshausküche auf Sterneniveau interpretiert
Aus dem in 11. Generation geführten Traditionsgasthaus
Bayerische Gastlichkeit trifft auf eine weltoffene, moderne Küche

Die bayerische Küche bedeutet für uns Gemütlichkeit, Traditionsbewusstsein und Bodenständigkeit. Sie ruft Erinnerungen an das Oktoberfest wach und an die leckeren Essen auf der Hütte nach einem langen Wandertag. Alexander Huber vom Huberwirt, einem Gasthaus in der elften Generation, schafft mit seiner Küche den Übergang ins 21. Jahrhundert. Der Sternekoch gehört zur Elite der deutschen Kochkünstler. Traditionelle Wirtshausküche paart sich bei ihm mit perfektem Handwerk und Kreativität. Mühelos gelingt ihm der Brückenschlag zwischen den Gerichten seiner bayerischen Heimat und einer Küche, in der ein Feuerwerk kulinarischer Ideen zum Ausdruck kommt.

 

 

 

 

 

Ab sofort bei uns erhältlich: "Before Us" das neue Buch von Bestsellerautorin Anna Todd

 

Before Us 

 

Autor: Anna Todd
Titel: "Before Us"
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41969-8
Preis:

12,99 €

Paperback, 400 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Life will never be the same.

Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

 

 

 

 

 

 

eberhofer ermittelt wieder!!! "Leberkäsjunkie" jetzt bei uns erhältlich

 

Leberkäs

 

Autor: Rita Falk
Titel: "Leberkäsjunkie"
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-26085-5
Preis:

15,90 €

Paperback, 320 S.

 

Hier online bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der siebte Fall für den Eberhofer

Schluss mit Fleischpflanzerln von der Oma oder mit "Warmen" vom Simmerl - die Cholesterinwerte vom Eberhofer sind so hoch wie die Laune im Keller. Dazu macht die Susi ihm Stress mit dem Sprössling: knallhart durchorganisierte Besuchszeiten, da kennt sie kein Pardon.

Und dann dieser grausame Mord an einem Fremden in der Pension von der Mooshammer Liesl, der mit Brandpaste beschmiert und bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt wurde. Warum hatte sich dieser Gast nach Niederkaltenkirchen verirrt? Und warum wollte man ihn so brutal aus dem Weg schaffen? Als ausgerechnet der angolanische Fußballspieler Buengo vom FC Rot-Weiß Niederkaltenkirchen unter Mordverdacht gerät, nimmt der Eberhofer die Ermittlungen auf.
Im siebten Fall führt ein grausamer Brandanschlag in der Pension von der Mosshammer Liesl den Eberhofer zurück in seine Heimat Niederkaltenkirchen.